000044 von Steffen Nevermann, Berlin (22.11.2009 00:07 Uhr)

"welche Farbe hat dein Pass - wird ein ganzes Volk betrogen??"

Bild1 Der Inhalt des folgenden Beitrages passt wieder einmal wie Arsch auf Eimer, Faust auf Auge oder was auch immer sich der einzelne Leser halt so denkt, sofern er diesen Text zum Anlass nimmt weitreichender Überlegungen zu folgen, warum gerade in Zossen vieles so läuft wie es eben läuft und nicht anders... bei diesen Gedanken bitte nicht vergessen, welchen "Beruf" die ehrenwerte Bürgermeisterin "erlernt" hat und mit welchen weitreichenden Verbindungen Sie ausgestattet ist, ihr Handeln vor niemanden rechtfertigen zu müssen...

Ist Michaela Schreiber wirklich frei gewählt ??? oder durch Manipulationen von Stimmzetteln an die "Macht" gebracht worden mit dem Ziel bestimmte Dinge eben in Zossen so zu regeln wie sie geregelt sind.

Ich habe überlegt, ob ich die Leser von püppilotta.de vor den Dingen, die er oder sie beim Weiterlesen unweigerlich erfahren werden, „warnen“ soll.

Jeder der mich kennt weiss, dass mich Politik und Parteien nicht wirklich interessieren aber rechtlich interessiert mich das schon. Mich interessiert das Leben und die Gestaltung im Rahmen meiner Möglichkeiten und stosse immer und immer wieder auf koruppte möchtegern-Fürsten die glauben ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, ihre Mitmenschen tyrranniesieren bis hin wirtschaftlich vernichten zu können.

Denn schließlich ist es „in Zeiten universalen Betruges ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen“ (George Orwell).

Und nicht jeder ist ein Revolutionär. Viele, wenn nicht sogar die meisten Menschen, wollen einfach ihre Ruhe - egal, ob die Welt um sie herum von anderen manipuliert wird. Und es scheint ihnen sogar egal zu sein, dass ihnen dadurch fortwährend geschadet wird.

Aber wie die Geschichte uns einfach bereits gelehrt hat, dauern Diktaturen nicht unbegrenzt und Machtmisbrauch findet allemal seine Gegner.

Es ist ausdrücklich erwünscht dieses Dokument zu verbreiten, auch ohne Quellangaben. Es ist nicht von Wichtigkeit woher die Informationen stammen, es ist wichtig das auch im letzten winkel dieses Landes dem mündigen und denkenden Bürger diese Informationen nicht vorenthalten werden !

Oft hört man von solchen Menschen Sätze, wie „ich kann ja sowieso nichts ändern“ oder „ich brauche meine Zeit, um Geld zu verdienen“. Doch wenn es immer nur solche Menschen gegeben hätte, dann wäre Egon Krenz heute noch unser Generalsekretär und die Staatssicherheit würde mich nach der Veröffentlichung regimekritischer Zeilen verhaften...

oh... ich vergass... Michaela Schreiber hat meine Liquidation bereits veranlasst und es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis hier oder anderswo zu lesen sein wird..."verwirrter Spinner" auf der Flucht erschossen... in Brandeburg ja sowas wie Gewohnheitsrecht -erinnert sei an Schönfließ oder so etwaqs wie - Polizei jagt 14jährigen mit Hubschrauber (MAZ)-

Ich habe mich entschlossen keine Warnung abzugeben und den Leser selbst entscheiden zu lassen, was er glaubt und was nicht... schliesslich leben wir in einem "freien" Land (hahaha)

aber bitte nicht vergessen: Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenen... (dieser Spruch stammt nicht von mir)



Es hat sich also durch den Mut derer, die 1989 die ersten auf den Straßen waren und mit der einfachen Erkenntnis „WIR SIND DAS VOLK“ den Diktatoren zeigten, dass sie nicht länger gegen den Willen Aller handeln können, schon Einiges verbessert.

Wirklich ??? und um welchen Preis?!

Haben Sie sich denn nie gefragt, warum unsere Politiker in diesem Land machen können, was sie wollen und auch nach offenen Straftaten keine Konsequenzen fürchten müssen? Haben Sie sich noch nie gefragt, warum der Artikel 146 des „Grundgesetzes“ noch nicht erfüllt wurde und wir noch immer keine Verfassung haben? Und haben Sie sich denn nie gefragt, ob unsere Regierung überhaupt legitimiert und souverän ist und warum sich dann der jeweilige neue „Bundeskanzler“ vor der Vereidigung im Bundestag zuerst einmal bei der Alliierten (USA, UK, Frankreich u. Russland) vorstellen muss?

Bis dato ahnte man ja höchstens, dass die "hohen" Herren als Marionetten den "Puppenspielern" am Arsch lecken müssen. Jetzt wissen wir es.

Aber auf alle diese Fragen gibt es auch schlüssige Antworten!!! Denn wenn Sie diese erst einmal kennen, dann wird für Sie nichts mehr so sein wie es war und die Zusammenhänge der Welt um Sie herum fordern von Ihnen Konsequenzen. Sie verlassen die „Matrix“ und werden die Wahrheit erkennen, die Sie, genau wie ich, zu Beginn unglaublich finden werden.

Doch es handelt sich hier nicht um bloße Theorien oder irgendwelche Hirngespinste! Ich habe die zugrunde liegenden Sachverhalte, Gesetze und Verträge so intensiv studiert wie es eben möglich war. Es sind Quellen angegeben, in denen Sie sämtliche Aussagen im Zweifel selbst nachlesen können.

Also, stellen Sie Fragen und suchen Sie nach Antworten! Tun Sie dies für die Zukunft unseres Volkes und der Ihrer Kinder. Denn wenn Sie es nicht tun, dann tut es niemand!

Machen Sie sich bewusst, dass nur Sie es sind, der etwas mit anderen zusammen verändern kann. Denn die Politik wird Ihnen morgen, wie Andre`Heller einmal sagte, noch nicht einmal mehr das versprechen, was sie schon heute nicht hält...

Kommen wir zu der Bundesrepublik Deutschland die nicht existent ist und betrachten Sie bitte die nächsten beiden Kopien.

Dieser Antrag auf Einbürgerung vom 24. November 2005, ausgestellt vom Landkreis Demmin.

Bild2

ZITAT-Aus dem Grundsatz des Fortbestandes des deutschen Staatsvolkes folgt, dass es eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland, deren Erwerb Sie anstreben, nicht gibt.-ZITAT ende.

Die Frage nach der Staatsangehörigkeit nochmals aufgreifend, möchte ich ergänzend darauf hinweisen, dass Sie vielleicht das Argument hören werden, dass der „Bundespersonalausweis“ als Bestätigung hierfür ausreicht. Dem ist allerdings nicht so! Das „Staatsministerium Bayern“ hat zu dieser Thematik bereits folgendes selbst ausgeführt:

“Der Bundespersonalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Sie begründen lediglich die Vermutung, dass der Ausweisinhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt."

Bild3

Leider wird auch von dort nicht erläutert, für welchen Staat denn nun eine Staatsangehörigkeit besteht, da „Bundespersonalausweis“ und „Reisepass“ ja lediglich die Nationalität (deutsch) bestätigen.

Warum steht dort nicht „hat... die Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland erworben“? Immerhin ist dieser „Staat“ ja oben genannt!

Richtig ist, dass man nichts erwerben kann, was nicht existiert!

Wissen Sie was die Farben eines Passes international bedeuten?

jedenfalls bedeuteten??? persönlich gebe ich auf diese Farnbenlehre nichts, da sich offensichtlich, jedenfalls heute niemand mehr wirklich daran hält...oder sollen wir nur weiter verwirrt werden?

Die "Farbenlehre" galt mal so:

Blau - Souverän
Grün - Provisorisch
Rot - Abhängig

Und welche Farbe hat Ihr Pass?

Übrigens, warum ist auf Ihrem „BRD-Reisepass vorne der Reichsadler (mit sechs Federn je Seite) und innen ein Adler mit je sieben Federn pro Schwinge zu sehen? Zwei Hoheitszeichen in einem Pass?

Wenn Sie das deutsche Territorium verlassen wollen, ist es zwingend notwendig, dass das gültige Staatswappen außen auf dem Reisepass abgebildet ist. Also der Reichsadler.

Zur Erinnerung: Deutschland bedeutet (gem. Definition SHAEF-Gesetz Nr. 52 Artikel 7 Abs. e) das Gebiet des Deutschen Reiches, wie es am 31.12.1937 bestanden hat (völkerrechtliche Grenze).

Das Deutsche Reich ist nie untergegangen und nach wie vor rechtsfähig. „DEUTSCH“ ist kein Staat und die „BRD“ war nie Deutschland!

Der Adler mit je 7 Federn je Flügel (14 Ministerien) wurde vom III. Reich verwendet, also von den „Nazis“. Darum darf dieser Adler auf keinen Fall vorne auf einem Reisepass sein. Welche Adler innen abgebildet sind, spielt dabei keine Rolle.

Sind Ihnen die unterschiedlichen Adler denn niemals aufgefallen?

Bild4

Interessantes von „offizieller“ Seite Obwohl von Seiten der Politik und der unterstützenden Medien über die Umstände, über die jetzt auch Sie bestens informiert sind, zumeist gelogen wird, lasse ich hier nun trotzdem einmal die „offizielle“ Seite zu Wort kommen. Denn manchmal hört und sieht man auch dort erstaunliches. So fand sich beispielsweise am 23. September 2006 auf Originaltext„dw-world.de“ folgender Beitrag:
Paris, Berlin und Moskau Achse der Guten
Deutschland, Russland und Frankreich wollen gemeinsam weltweit für den Frieden wirken und in strategischen Industriebereichen wie der Energie und dem Flugzeugbau kooperieren. Das vereinbarten Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident Jacques Chirac und der russische Staatschef Wladimir Putin am Samstag in Compie`gne (Nordfrankreich). Alle drei Politiker betonten ihr Interesse an einer strategischen Partnerschaft der Europäischen Union mit Russland.

Das Dreiertreffen sei “außerordentlich wichtig, freundlich und konstruktiv" gewesen, sagte Merkel auf einer gemeinsamen Pressekonferenz. “Diese Treffen, die es seit 1998 gibt, leisten einen Beitrag, die Beziehungen Russlands zur gesamten Europäischen Union zu vertiefen." Dabei müsse “immer klar sein, dass sie gegen niemanden gerichtet sind". Auch Chirac betonte, das Treffen sei ein Zeichen für die europäisch Zusammenarbeit. Es ist “klar, dass es sich gegen niemanden richtet." Vor allem Polen hegt Befürchtungen wegen einer möglichen politischen Hegemonie einer Achse Paris-Berlin-Moskau.

Der politische Teil der Gespräche in Compie`gne drehte sich um die Libanonkrise und die iranischen Atompläne. Paris, Berlin und Moskau treten für eine diplomatische Lösung im Atomstreit ein. “Die außenpolitische Zusammenarbeit (mit Moskau und Paris) vor allem beim Iran ist außerordentlich positiv", sagte Merkel. “Diese Gemeinschaftlichkeit ist ein hohes Gut." Putin erklärte sich bereit, mit einer Pioniereinheit außerhalb der UNIFIL-Truppen zum Wiederaufbau des Libanons beizutragen.

Was fällt Ihnen an diesem Beitrag auf?

Sehen Sie sich doch das Bild einmal etwas genauer an!

Bild5

Richtig: Die deutsche Fahne fehlt!

Es scheint tatsächlich so, als wäre es anrüchig oder schamhaft, hier mit „schwarz-rot-gold“ Flagge zu zeigen. Im Übrigen repräsentiert ja Merkel nicht etwa “Europa als Ganzes", oder?

Da man davon ausgehen muss, dass gerade solche “Kleinigkeiten" nicht zufällig, sondern wohl bedacht und sogar streng nach Protokoll inszeniert werden, mögen Sie sich selber aufgrund der Gegebenheiten Ihren Reim machen.

jetzt werden Zweifler die alte Kiste fahren: hier ist doch die deutsche Fahne..

Bild6

ja sicher ist sie da... aber eben nicht am offiziellen Teil... nicht im diplomatischen Protokoll... und das sollte Zufall sein?

Nein, ist es nicht, denn so blöd oder "vergesslich" sind die Organisatoren solcher "Veranstaltungen" ja nun auch nicht.


Achten Sie zukünftig einfach mehr auf solche Dinge, wenn man wieder versucht, Ihnen eine „zweifelhafte Wahrheit“ zu verkaufen. Denn schon Werner Nixdorf hatte im Grunde Recht, als er sagte: „Wir Deutschen sind mehrheitlich zu gutgläubig, um auch nur zu ahnen, was man mit uns treibt!“

Also, schauen Sie hin und interessieren Sie sich - es geht auch um IHR Land!

meines jedenfalls ist es schon lange nicht mehr.

Es lässt sich nunmal nicht in Ruhe leben, wenn es dem Nachbarn (oder Michaela Schreiber) nicht gefällt.


Steffen Nevermann
Mitglied der Redaktion
im politischem Exil