000017 von Steffen Nevermann, Berlin (24.08.2009 23:40 Uhr)

"Veruntreuung von Haushaltsmitteln durch Michaela Schreiber"

Betrug und Korruption.... führten letztentlich zur Erstattung einer Strafanzeige bei dem Generalstaatsanwalt des Landes Brandenburg. Wird Michaela Schreiber nun auch noch zum Dieb??? An freie Meinungsäusserung ist in Zossen ohnehin nicht zu denken. Wenn aber Michaela Schreiber zum Dieb an meinem Eigentum wird, darf ich dann in die Rennbahnstrasse 10 nach Dabendorf gehen um bei ihr zu klauen??? Auge um Auge... stand schon im Buch der Bücher .... muss das sein, oder soll es so sein ??? Wie verhält man sich eigentlich richtig, wenn der Widersacher blind und taub ist ??? Wann wacht Zossen auf ??? Selbst wenn Michaela Schreiber mein Transparent klaut, was solls ??? Ich habe noch mehr... in diesem Sinne... Mundtod werde ich nicht... ich berichte weiter.

Steffen Nevermann
Mitglied der Redaktion