000049 von Mario Winkelbaum, Zossen (02.12.2009 12:38 Uhr)

wer oder was tötete Rainer Link??? frei- und selbstentschlossener Suizit ??? wohl nicht wahrscheinlich !!!!

Bild1
ersten Angaben der Polizei in Zossen zufolge, wird "Fremdeinwirkung" Dritter ausgeschlossen. Wirklich ???
der grosse Schrei !!!
Rainer Link beging Selbsmord, dürfte angesichts der Entwicklungen des letzten Jahres nicht warscheinlich sein.

Wohl wahr, die gesundheitliche Verfassung des Rainer Link darf durchaus als angeschlagen bezeichnet werden. Das war bekannt. Es deutete jedoch absolut nichts nachvollziehbares ...


weiterlesen




000048 von Chefredakteur Frank Heinrich, Glienick (01.12.2009 10:20 Uhr)

In tiefer Trauer ... Rainer Link ... ein guter Freund, eine unbeugsame Meinung

Bild1
einer unglaublichen Hetzjagt ausgesetzt, der sich niemand entziehen konnte, in der Öffentlichkeit diffamiert und dennoch hat Rainer Link sich nicht beugen lassen.

Wer war Rainer Link?

Rainer Link war ein liebenswerter Mensch mit Idealen, der unermüdlich für das Recht auf freie Meinungsäusserung und gegen Meinungsterrorismus eingetreten ist.

Eine unersätzliche Lücke im Streit ...


weiterlesen




000047 von Steffen Nevermann, Berlin (25.11.2009 23:04 Uhr)

Protest ist gut... erster Schritt erfolgreich... beginnt entlich ein Nachdenken?

Bild1
dieses Zitat war Anlass massiver Reaktionen auf den Beitrag (Artikel 046) vom 23.11.2009 und ich fühle mich fast geschmeichelt, wenn auch hier festgestellt werden muss, dass es in Zossen leider viel zu wenige Mitbürger gibt, die überhaupt eine Meinung haben und wenn sie eine Meinung haben, wird diese nicht kund getan, weil es immer Leute gibt, die den Weg eines Dialoges nicht in der Lage sind adequat zu beschreiten.

Der ...


weiterlesen




000046 von Steffen Nevermann, Berlin (23.11.2009 18:07 Uhr)

Meinungsfreiheit auf 5 Meter... Diktatur setzt sich durch ??

Bild1
dank einer Gestaltungssatzung, auch wenn die Gestaltungssatzung (Innenstadt Zossen) der Stadt Zossen (siehe auch die Berichterstattung im Artikel 031 vom 05.10.2009) nahezu sämtliche Rechte von Eigentümern und Gewerbetreibende einschränkt, ist die gerichtliche Kontrolle über
das Handeln der ehrenwerten Michaela Schreiber dank ihrer hervoragenden politischen Verbindungen ausgeschlossen.

Ein derzeitiger Beschluss ...


weiterlesen




000045 von Mario Winkelbaum, Zossen (22.11.2009 13:24 Uhr)

Person non grata... wenn nur die Hälfte stimmt, beginnt der nächste Krieg alsbald

ist es berechtigt vor korrupten und vor nichts zurückschreckenden Politikern Angst zu haben ???

Habe ich inzwischen Angst vor mir selbst, etwas zu erfahren was für den kleinen Bürger von "Welt" im allgemeinen nicht zu erfahren ist oder sein soll?

Wenn auch nur ein Drittel von dem stimmt, was Ralf W. Hill in seinem Buch "Deutschlandprotokoll" geschrieben hat, dann können wir uns warm anziehen. ganz warm...

Über die kleinen Ungerechtigkeiten von Zossen in die grosse Weltpolitik ...


weiterlesen




000044 von Steffen Nevermann, Berlin (22.11.2009 00:07 Uhr)

welche Farbe hat dein Pass - wird ein ganzes Volk betrogen??

Bild1 Der Inhalt des folgenden Beitrages passt wieder einmal wie Arsch auf Eimer, Faust auf Auge oder was auch immer sich der einzelne Leser halt so denkt, sofern er diesen Text zum Anlass nimmt weitreichender Überlegungen zu folgen, warum gerade in Zossen vieles so läuft wie es eben läuft und nicht anders... bei diesen Gedanken bitte nicht vergessen, welchen "Beruf" die ehrenwerte Bürgermeisterin "erlernt" hat und mit welchen weitreichenden ...


weiterlesen




000043 von Mario Winkelbaum, Zossen (21.11.2009 11:09 Uhr)

so funktioniert es - Polizeiterror gegen Mittelschicht - "demnächst ?? - auch in Deutschland

ein Interessanter Beitrag den ich nahezu unkommentiert wiedergeben möchte... nur so viel: auch in Deutschland funktioniert das System der Unterdrückung in gleicher Art und Weise... Der halbwegs denkende Mensch macht sich hier wohl seine eigenen Gedanken zum Thema Recht und Gerechtigkeit...
Zitat: Brite erhält fünf Jahre Haft für die Übergabe einer Schusswaffe an die Polizei

Ehemaliger Soldat wird zum jüngsten Opfer des räuberischen Polizeistaates in Großbritannien, der ...


weiterlesen




Seite :[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]